Website der Sektion

Zur DAV Sektion Fulda

Die Sektionsseite der Sektion Fulda
Opens external link in new windowdav-fulda.de

Sponsoren

  • Kletterzentrum Fulda

 

 

Plakat Sommerfest

 

Herzlich Willkomen bei der JDAV Fulda

-  Jugend des Deutschen Alpenvereins der Sektion Fulda  -

 

Hier findest Du aktuelle Termine, Informationen zu unseren Kinder- und Jugendgruppen, Berichte und Bilder unserer Unternehmungen ...

Schau einfach mal ´rein! Viel Spaß!

Aktuelles

Zum dritten Mal ganz vorn

Zum dritten Mal ganz vorn: unser Leo Bindernagel (Mitte).
Unsere Jugendleiter- innen Martine Hoffmann und Sarah Günzel freuten sich über die starke Leistung ihres Teams (v.l.n.r.: Hannes Bindernagel, Benjamin Koch, Joela Remmert, Lilli Brod, Clemens Koch, Leo Bindernagel) in Marburg.

Unsere Kids haben auch beim dritten KidsCup dieses Jahres am 3. September in Marburg ihre gute Form unter Beweis gestellt: so kletterte Leo Bindernagel erneut auf den 1. Platz in der Jugend E und zieht damit auch vorzeitig ins Westdeutsche Finale des KidsCups ein. Dazu kamen weitere Platzierungen unter den besten Zehn in den anderen Altersklassen.

Beim dritten KidsCup dieses Jahres in Marburg warteten drei Kletter-Routen in einem Versuch, vier Boulderprobleme in drei Versuchen und eine Speedroute in zwei Versuchen auf die Teilnehmer. Insgesamt gingen für unsere Sektion sechs Nachwuchskletterer an den Start. Bei der männlichen Jugend D waren die Routen und Boulder leider zu leicht geschraubt, sodass die ersten sieben Jungs (so auch Hannes Bindernagel) alle Routen und Boulder im ersten Versuch schafften und die Platzierung dann von der Zeit in der Speedroute abhing. In den anderen Altersklassen haben die Schwierigkeiten dagegen gut gepasst.

Am Ende konnte sich das Fuldaer Team dann über sehr gute Platzierungen unter den besten Zehn der verschiedenen Altersklassen freuen. Allen voran Leo Bindernagel, der mit seinem dritten 1. Platz nun den Einzug ins Finale am 26. November in Trier sicher hat und den letzten KidsCup in Wetzlar als Training für das Finale nutzen kann.

Nach dem 4. und letzten KidsCup am 1. Oktober in Wetzlar stehen dann alle Finalteilnehmer für das Westdeutsche Finale in Trier fest. Bis dahin trainieren unsere Nachwuchskletterer noch fleißig, damit auch weitere Fuldaer den Einzug ins Finale schaffen. Sehr gut stehen die Chancen aktuell beispielsweise für Lilli Brod. Es heißt also: Daumen drücken.

Die Ergebnisse im Überblick:

Jugend E (8-9 Jahre) m: Leo Bindernagel (1. Platz)

Jugend D (10-11 Jahre m: Hannes Bindernagel (6. Platz); Benjamin Koch (7. Platz); Clemens Koch (8. Platz)

Jugend C (12-13 Jahre) w: Lilli Brod (7. Platz); Joela Remmert (8. Platz)

Neuer FSJ'ler

 

Wir möchten unseren neuen FSJ'ler Elias herzlich begrüßen. Er wird uns hoffentlich in der Kletterhalle und in den Jugendgruppen tatkräftig unterstützen. Sicherlich lernt ihr ihn auch bald kennen. Welcome! Ein Vorstellung folgt, heute war sein erster Arbeitstag.

Wollen hoch hinaus: Acht Nachwuchskletterer (v.l.n.r.: Leo Bindernagel, Clemens Koch, Hannes Bindernagel, Lilli Brod, Benjamin Koch, Joela Remmert, Jakob Koch, Noah Leitsch) der DAV Sektion Fulda traten beim KidsCup in Darmstadt an.
Nahm den ersten Platz für die Fuldaer Sektion mit nach Hause: Leo Bindernagel bei der Siegerehrung.

Podestplatz verteidigt

Beim zweiten hessischen KidsCup-Wettkampf dieses Jahres am 9. Juli in Darmstadt gab es pro Altersklasse vier Boulder-Probleme und drei Kletterrouten, die es an den 17 m hohen Wänden zu bezwingen galt. 3 m also mehr, als in der heimischen Kletterhalle. Und die machten sich deutlich in den Armen der jungen Kletterer bemerkbar. Doch davon ließ sich das Fuldaer-Team nicht beeindrucken: Bei der Speed-Route zeigte Benjamin Koch vollen Einsatz und war mit 17 Sekunden auf der 12 m-Speedwand Drittschnellster in seiner Altersklasse. Und Leo Bindernagel knüpfte an seine sehr gute Kletterleistung des Fuldaer-KidsCups an und kletterte erneut auf Platz eins.

Eine nette Erfrischung für alle Teilnehmer bot nach der sportlichen Aktivität die Spaßaufgabe mit vielen Wasserelementen.

Jetzt stehen noch zwei weitere KidsCups in Marburg und Wetzlar an, bei denen wichtige Punkte für das Westdeutsche Finale im November gesammelt werden können. An den KidsCup-Wettkämpfen der Kletterjugend des Deutschen Alpenvereins nehmen Kinder teil, die noch nicht bei nationalen Deutschlandcups antreten.

 

Ergebnisse KidsCup Darmstadt – 09. Juli 2016

Jugend E männlich: Leo Bindernagel (1. Platz); Jakob Koch (5. Platz)

Jugend D männlich: Benjamin Koch (8. Platz); Clemens Koch (10. Platz); Hannes Bindernagel (11. Platz); Noah Leitsch (13. Platz)

Jugend C weiblich: Lilli Brod (4. Platz); Joela Remmert (7. Platz)

Kletter-Kids starten durch

Für alle Teilnehmer hieß es: fleissig Punkte sammeln.

In unserem Kletterzentrum fiel am letzten Samstag der Startschuss zur hessischen Kletter-KidsCup-Serie. 65 Kids waren in drei Altersklassen am Start, um die ersten wichtigen Punkte von insgesamt vier hessischen Wettkämpfen zu sichern. Unsere Sektion war mit 18 Teilnehmern die stärkste Gruppe und konnte sich über einen ersten und einen dritten Platz freuen.

Den ausführliche Bericht mit Fotos findet ihr auf unserer Opens external link in new windowSektionsseite sowie eine Bildergalerie auf der Opens external link in new windowFacebook-Seite des Kletterzentrums.

KidsCup in Fulda

Am Samstag, 16. April findet bei uns in Fulda der erste von vier KidsCups in Hessen statt. Die Anmeldung läuft. Wir freuen uns auf eure Anmeldung.

 

Termin?      16.04.2016
Wer?           Jhg. 2008-2003
Was?           Bouldern, Toprope, Speed

 

Nähere Infos und die Anmeldung findet ihr auf: Opens external link in new windowwww.jdav-hessen.de

Frauenpower in der Wand

Joela Remmert bei ihrem Premieren- auftritt im Rahmen einer Landesmeister- schaft.
Präsentierten sich erfolgreich in Kaiserslautern (von links nach rechts): Joela Remmert, Kirsten Möller, Sarah Günzel, Madeleine Wiegand

Die Kletter-Leistungsgruppe der DAV Sektion Fulda hat in zwei aktuellen Wettkämpfen an die guten Leistungen des letzten Jahres angeknüpft. So konnte Luzie Walcher einen 1. Platz beim offenen Coburger Bouldercup erzielen und bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Bouldern nahmen die Fuldaer u.a. sehr gute 5. Plätze mit nach Hause.

Beim offenen Coburger Bouldercup am 5. März starteten gleich vier Mädchen der Leistungsgruppe der DAV Sektion Fulda – mit Erfolg. In der Altersklasse 13-15 Jahre sicherte sich Luzie Walcher als jüngste Finalteilnehmerin dieser Kategorie den 1. Platz. Nach der Qualifikationsrunde mit zwölf Boulderproblemen konnte sie dann im Finale alle vier geforderten Boulder bereits im ersten Versuch klettern und setzte sich so an die Spitze der Konkurrenz. Ihre Mitstreiterinnen erzielten in einem sehr engen Teilnehmerfeld ebenfalls gute Platzierungen: so lag Madeleine Wiegand zum Schluss auf Platz 7 - und das obwohl sie nur einen Punkt weniger erzielte, als die Erstplatzierten, diese aber alle punktgleich waren – und Kirsten Möller auf Platz 14.

Danach starteten die drei gemeinsam mit Sarah Günzel in der Damenwertung. Hier galt es, insgesamt 24 Boulderprobleme auszuprobieren, die dann das Gesamtergebnis bildeten. Auch diesmal kämpfte sich Luzie Walcher in die Finalrunde und belegte zum Schluss einen sehr guten 4. Platz. Sarah Günzel folgte auf Platz 11 und Madeleine Wiegand und Kirsten Möller auf den Plätzen 17 und 25.

Premierenerfolg bei Landesmeisterschaft 

Am 12. März ging die Leistungsgruppe erneut mit vier Teilnehmerinnen bei den offenen Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Bouldern in Kaiserslautern an den Start. In der „Jugend C“ belegte Joela Remmert bei ihrem Premierenauftritt bei einer Landesmeisterschaft aus dem Stand einen sehr guten 5. Platz und zusätzlich in der Klasse „Jugend B/C“ den 17. Platz. In jeder Altersklasse galt es, fünf Boulderprobleme zu lösen, für die man jeweils nur vier Versuche hatte. Sarah Günzel, Kirsten Möller und Madeleine Wiegand starteten dann sowohl in der Klasse „JugendA/Juniorinnen“ als auch „Damen“. In der Klasse „Jugend A/ Juniorinnen“ warteten sehr schwere Boulder auf die Teilnehmerinnen. Trotzdem erzielten Sarah Günzel und Madeleine Wiegand am Schluss einen sehr guten 5. Platz und Kirsten Möller Platz 10. Zwei gute 9. Plätze von Sarah Günzel und Madeleine Wiegand sowie Platz 16. von Kirsten Möller in der Damenwertung komplettierten schließlich den gelungenen Auftritt der Fuldaer Leistungsgruppe an diesem Wochenende.

Einladung Jahresversammlung der JDAV Fulda

am 22.Januar 2016, 18:30 Uhr, Seminarraum Kletterzentrum Fulda.

 

Wir laden euch herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung der Jugend des DAV

Fulda ein. Hier habt ihr Gelegenheit mit uns über Vergangenes und Kommendes zu sprechen. Ihr könnt die neuen Jugendleiter wählen. Und ihr erfahrt, was wir dieses Jahr geplant haben. Ihr dürft eure Ideen und Anregungen loswerden, wir haben ein offenes Ohr für euch.mEs ist unser Verein, nutzt diese Chance und seid dabei.

 

Opens internal link in current windowWeiterlesen

Vertraten ihr Heimat-Bundesland Hessen sehr erfolgreich: (v.l.n.r.) Frieda Schäfer, Leo Bindernagel, Liam Winner, Lilli Brod, Joela Remmert. Luzie Walcher (unten).

Auch im Finale unter den Top Ten

Die Jugendgruppe der DAV Sektion Fulda hat sich am 28. November erfolgreich beim Westdeutschen Kids-Cup-Finale in Aachen präsentiert. Am Ende konnten die insgesamt sechs Fuldaer Jugendlichen drei Top Ten-Plätze mit nach Hause nehmen und haben damit sehr erfolgreich ihr Heimat-Bundesland Hessen vertreten.

Der Tivoli Rock – die Aachener Kletterhalle – war zum Westdeutschen Kids-Cup-Finale bis auf den letzten Platz gefüllt. Mehr als 140 Nachwuchskletterer aus Nordrhein Westfalen, Hessen, Rheinland Pfalz und dem Saarland hatten sich versammelt, um die besten ihrer Leistungsklassen zu ermitteln. Dazu hieß es, sich in drei Kletterrouten, vier Boulderproblemen und einer Speedroute zu beweisen. Bei bester Stimmung und unter den lauten Anfeuerungsrufen der Teamkollegen zeigten die jungen Kletterer ihr Können. Auch die Jugendgruppe der DAV Sektion Fulda legte sich ordentlich ins Zeug und konnte am Schluss drei Platzierungen unter den Top Ten erzielen.

Allen voran belegte Luzie Walcher Platz 6 in der Jugend C w, nachdem sie bereits in den hessischen Qualifizierungsrunden Spitzen-platzierungen erreicht hatte. Ähnlich stark wie in den Vorrunden zeigte sich auch Leo Bindernagel, der beim Finale in der Jugend E m Platz 6 belegte. Als dritte im Bunde sicherte Joela Remmert in der Jugend C w für die DAV Sektion Fulda den 10. Platz. Zusätzlich konnten Lilli Brod (Platz 14 Jugend C w), Frieda Schäfer (Platz 16 Jugend C w) und Liam Winner (Platz 16 Jugend C m) weitere gute Platzierungen erreichen, so dass die Jugendgruppe insgesamt sehr erfolgreich die eigene Sektion als auch ihr Heimat-Bundesland Hessen vertreten hat.

JDAV Weihnachtsfeier

In diesem Jahr wollen wir mit euch als Jahresabschluss das Meeresaquarium in Zella Mehlis besuchen. Je nach Wetter bzw. Schneelage gehen wir im Anschluss in Oberhof rodeln.
Anschließend möchten wir uns im Seminarraum der Kletterhalle gemütlich zusammensetzen, Plätzchen essen und Bilder anschauen.

 

Wann:      Samstag 5. Dezember 2015
Abfahrt:   10:00 Uhr an der Kletterhalle

 

ab 17 Uhr Feier im Seminarraum der Kletterhalle

Nähere Infos gibt's Opens internal link in current windowhier.

Skifreizeit 2016

Die Skifreizeit 2016 steht fest. Es kann sich angemeldet werden.

 

Termin:         02. - 06. Januar 2016
Skigebiet:     Stubaier Gletscher
Stützpunkt:
 Hildesheimer Hütte, Stubaier Alpen

 

Opens internal link in current windowNähere Infos hier

Alle sechs Finaltickets gelöst

Einmal mehr auf dem Podest: Luzie Walcher bei der Siegerehrung für Platz 2 in der Gesamtwertung.
Podestplatz gesichert: Leo Bindernagel bei der Siegerehrung für seinen 3. Platz in der Gesamtwertung.

Die Jugend-Leistungsgruppe der DAV (Deutscher Alpenverein) Sektion Fulda hat sich beim letzten hessischen Kids-Cup in diesem Jahr erneut aufs Podest geklettert. Mit einem 2. Platz bei den Jungen und einem 3. Platz bei den Mädchen stellten die Nachwuchskletterer ihr Talent erneut unter Beweis. Insgesamt sind nun sechs Jugendliche der Sektion für das Westdeutsche Kids-Cup Finale am 28. November in Aachen qualifiziert.

Beim letzten hessischen Kids-Cup in diesem Jahr ging die Sektion Fulda des DAV erneut mit einer großen Gruppe an den Start: insgesamt sieben Jugendliche zwischen 8 und 13 Jahren kletterten in Kassel für eine gute Platzierung – und die Qualifizierung für das Kids-Cup Finale in Aachen. Das Podest erreichten schließlich Luzie Walcher in der Jugend C (12-13 Jahre) mit dem 3. Platz und Leo Bindernagel in der Jugend E (8-9 Jahre) mit einem 2. Platz. Trotz einer starken Konkurrenz kletterten sie sich gekonnt durch die einzelnen Routen und erzielten die vorderen Plätze in ihrer Altersgruppe.

Alle sechs möglichen Finaltickets gesichert

Nach dem letzten hessischen Kids-Cup in Kassel steht jetzt fest: die Jugend-Leistungsgruppe der Fuldaer DAV Sektion hat sich alle der sechs möglichen Startplätze für das Finale in Aachen gesichert. Am 28. November geht es nun darum, wer von den Regionalsiegern am Schluss im deutschlandweiten Vergleich den entscheidenden Kletterzug zum Sieg machen kann.

Bei der offiziellen hessischen Kletter-Kids-Cup-Serie messen sich kletter-begeisterte Kinder und Jugendliche, die noch nicht an nationalen Deutschlandcups teilnehmen. Drei verschiedene Disziplinen warten dabei auf den Kletternachwuchs: zunächst gilt es drei Kletterrouten zu bewältigen, bei denen man in nur einem Versuch möglichst weit nach oben kommen muss. Danach müssen vier knifflige Boulderprobleme gelöst werden. Den Abschluss bildet dann eine Speedroute, die möglichst schnell erklommen werden soll.

 

Die Rangliste im Detail – Kids-Cup in Kassel vom 14. November:

Leo Bindernagel (Jugend E m): 2. Platz

Hannes Bindernagel (Jugend D m): 9. Platz

Finn Schulz (Jugend D m): 15. Platz

Luzie Walcher (Jugend C w): 3. Platz

Joela Remmert (Jugend C w): 4. Platz

Lilli Brod (Jugend C w): 6. Platz

Frieda Schäfer (Jugend C w): 8. Platz

Halloween Stirnlampenklettern

Samstag:   31.10.2015
Beginn:      Eine Stunde nach Sonnenuntergang (17:58)
Wo:           Kletterzentrum Fulda

 

Mit Gruseldeko und einigen Überraschungen wird eine Stunde nach Sonnenuntergang (um 17:58 Uhr) das Licht ausgeschaltet und ihr könnt 2 Stunden mit Stirnlampen klettern. Es wird der normale Eintrittspreis fällig. Die Stirnlampen bitte gegen herunterfallen sichern! Für alle Kinder und Jugendlichen der Jugendgruppen ist die Aufsicht durch anwesende Jugendleiter gewährleistet. Bitte meldet euch bei uns, sodass wir wissen welche Halloweengeister aus den Gruppen da sind. Es wäre schön wenn viele kleine und große Geister zum Rum-gruseln da sind...sagt einfach jetzt in den Gruppen schon mal Bescheid, ob ihr bei dem coolen Event dabei seid.

Eure JugendleiterInnen

 

Wie immer können alle anderen ab 18 Jahren, die Klettern und Sichern beherrschen bei uns klettern gehen. Minderjährige ab 14 Jahren benötigen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern und Kinder bis 13 Jahre müssen immer beaufsichtigt werden.

Modisch und sportlich in der Wand

Freude bei der Spendenübergabe: Rainer Menz (links) übergibt die T-Shirts an Anke Vogt (rechts) und Jugendliche aus den verschiedenen Leistungsgruppen.

Jetzt wirds modisch: alle Kinder und Jugendlichen der verschiedenen Leistungsgruppen sowie unsere Jugendleiter haben eine T-Shirt Spende vom Fuldaer Outdoorausrüster Doorout erhalten. “Mit dieser Spende wollen wir die Begeisterung der Jugendlichen für den Klettersport sowie das Engagement ihrer Jugendleiter unterstützen“, sagt Rainer Menz von Doorout in Fulda. Anke Vogt, Jugendreferentin der DAV Sektion Fulda, hat gemeinsam mit Vertretern der einzelnen Gruppen die T-Shirt-Spende in Empfang genommen: “Die neuen T-Shirts unterstreichen unseren einheitlichen Auftritt. Unsere Kinder und Jugendlichen haben sich sehr darüber gefreut.” Die hochwertigen Funktions-Shirt werden wir nun u.a. bei Wettkämpfen tragen.

KidsCup in Marburg

Am 19. September habt ihr wieder die Chance an einem der hessischen Kidscups teilzunehmen. Dabei steht der Spaß im Vordergrund, es wird geklettert, gebouldert und es gibt auch eine Zusatzaufgabe zu lösen.
Wer noch nicht dabei war sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und sich schnell online anmelden.

Opens external link in new windowzu weiteren Infos und zur Anmeldung kommt ihr hier

 

Meldet euch bitte auch bei Sarah (sarahjdav-fuldade), ob eure Eltern fahren können oder ob ihr eine Mitfahrgelegenheit braucht.

KidsCup in Darmstadt

Luzie Walcher meisterte geschickt die Kletteraufgaben und belegte den 3. Platz der Gesamtwertung.
Zweitschnellste in der Wand: Joela Remmert belegte den zweiten Platz im Speedklettern.

Fulda, 29. Juli 2015. Insgesamt sieben Mädchen und Jungen der Sektion Fulda des Deutschen Alpenvereins (DAV) haben am 11. Juli am ersten Kletter-Kids-Cup der diesjährigen hessischen Serie teilgenommen. Die Jugendlichen kämpften sich tapfer durch die drei Disziplinen Toprope-Klettern, Bouldern und Speedklettern - und belegten dabei gute Platzierungen. In der Gesamtwertung erreichte Luzie Walcher sogar den      3. Podestplatz.

Beim offiziellen hessischen Kletter-Kids-Cup messen sich kletterbegeisterte Kinder und Jugendliche, die noch nicht an nationalen Deutschlandcups teilnehmen. So auch sieben Nachwuchskletterer - zum Teil Mitglieder der Leistungsgruppe - der Sektion Fulda des DAV. Zunächst galt es, drei Kletter-routen zu bewältigen, bei denen man in nur einem Versuch möglichst weit nach oben kommen musste. Danach warteten vier Boulderprobleme darauf von den Fuldaer Kletterern gelöst zu werden. Und den krönenden Abschluss bildete dann eine Speedroute, die möglichst schnell erklommen werden sollte. Am Ende belegte Luzie Walcher, die in der hessischen Rangliste aktuell auf Platz zwei steht, mit ihrer Kletterleistung den dritten Platz der Gesamtwertung, während Joela Remmert im Speedklettern überzeugte und sich in dieser Disziplin den zweiten Platz sicherte.

Durch die guten Platzierungen verbesserten die Fuldaer Nachwuchskletterer Hannes Bindernagel, Lilli Brod, Joela Remmert, Frieda Schäfer, Finn Schulz, Luzie Walcher und Liam Winner in Darmstadt nicht nur ihre Platzierungen in der hessischen Rangliste, sondern legten auch den Grundstein, um Ende des Jahres beim Westdeutschen Kids-Cup-Finale in Aachen mit von der Partie zu sein. Hierzu qualifizieren sich die sechs besten Starter jeder Altersgruppe, die an mindestens drei von vier Kids-Cup-Veranstaltungen teilgenommen haben.

 

Die Rangliste im Detail:

Hannes Bindernagel   (Jugend D m): 12. (Hessen 10.)

Finn Schulz                (Jugend D m): 18. (Hessen 16.)

Liam Winner              (Jugend C m): 11. (Hessen 8.)

Luzie Walcher            (Jugend C w): 3. (Hessen 2.)

Joela Remmert          (Jugend C w): 6. (Hessen 4.)

Lilli Brod                     (Jugend C w): 7. (Hessen 5.)

Frieda Schäfer           (Jugend C w): 8. (Hessen 6.)

Girlsday Bootfahren

 

Am 05.07.2015 waren die Girls der Sektion mit Booten auf der Fulda unterwegs.

Bilder findet ihr Opens internal link in current windowhier in der Bildergallery.

Sommerfreizeit Jugend I

Bergluft schnuppern, Gipfel erklimmen, in Bergseen baden, Klettersteige gehen und
Flying Fox fahren...
Habt ihr Lust darauf? Dann kommt mit uns in die Stubaier Alpen!

Datum:        24. - 28.08.2015
Stützpunkt:  Franz-Senn-Hütte, Stubaier Alpen
Wer :           Jugend I (10-14 Jahre)

Neue Homepage

Nagelneu, aber doch irgendwie ähnlich.

Die neue Seiten der JDAV Sektion Fulda. Wir sind dabei noch Inhalte zu ergänzen. Bitte vergbebt und wenn der ein oder andere Link noch nicht funktioniert und auch ein paar Seiten auch noch vollkommen leer sind. Wir sind dabei.

Integratives Klettern mit Flüchtlingen

Am 19. Juni 2015 lud der Deutsche Alpenverein Sektion Fulda e.V. eine integrative Schulklasse der Richard-Müller-Schuler zu einem Kletternachmittag in das Kletterzentrum Fulda ein.

Minderjährige Flüchtlingskinder konnten unterstützt durch die Jugendgruppen des Vereins, mit viel Spaß Klettern und ihre Teamgeist unter Beweis stellen.

 

Presselinks:

Opens external link in new windowOsthessen-News

Opens external link in new windowFFH

 
©2010 DAV Sektion Fulda e.V.