Bericht Kletter-Freizeit Elbsandsteingebirge

Fulda – 22. Juni 2020
Bericht Kletter-Freizeit Elbsandsteingebirge

… die wohl abenteuerlichste Art des Kletterns!

Mit einigen Einschränkungen im Gepäck ließ sich eine stark verkleinerte Gruppe junger Menschen nicht entmutigen und brach auf in das wohl abenteuerlichste Klettergebiet Deutschlands. Sie nutzten das verlängerte Wochenende über Fronleichnam und eroberten die sächsischen Felsen. Es braucht schon eine ganze Weile bis man sich in die sächsischen Eigenarten des Kletterns hineingefuchst hat. Zum Glück sind unsere beiden Jugendleiter Johannes und Feli wahre „Elbi“ Liebhaber. Und so geben die Beiden gerne weiter, was sie sich über mehrere Jahre hinweg an Wissen angeeignet haben. Wie auf den Bildern zu sehen gehört das Barfuß Klettern ebenso zum „Elbi“ wie direkt an den Felsen zu „Boofen“. Das es sich schon für die Aussicht lohnt, das Elbsandsteingebirge zu besuchen, brauchen wir an dieser Stelle ja nicht zu erwähnen.

… klettern mit Stil!

Das Elbsandsteingebirge gilt als die Geburtsstätte des Freikletterns. Hier begann man vor vielen Jahren mit reiner Muskelkraft und kletter technischem Können die sächsischen Felsen zu erobern. Es entwickelte sich eine ganz eigene Kletter Ethik die bis heute besteht.

Wer mehr über das Klettern im Elbsandsteingebirge erfahren möchte kann gerne einmal bei unseren sächsischen Freunden vorbei schauen.

Sächsischer Bergsteigerbund e.V

Die sächsischen Kletterregeln

Bildquellen Slider und Beitrag: Bilder bei Johannes Schmidt